[Rezension] Jane Austen Schuber

Titel: Jane Austen – Die Sechs Romane Übersetzer: Christian und Ursula Grawe Verlag: Reclam Preis: 34,95 ISBN: 978-3-15-030047-3 Kaum vorstellbar, aber bis vor ungefähr 50 Jahren waren Jane Austen und ihre Romane in ihre Romane im deutschsprachigen Raum nahezu unbekannt. Das Ehepaar Grawe jedoch war und ist großer Fan und übersetzte die Romane ins Deutsche.…

[Rezension] Katrin Bauerfeind – Hinten sind Rezepte drin

Titel: Hinten sind Rezepte drin. Geschichten, die Männern nie passieren würden Autorin: Katrin Bauerfeind Verlag: Fischer Jahr: 2016 ISBN: 978-3-569-03396-03396-6 Worum geht’s? „…am Anfang des 21. Jahrhunderts ist es immer noch komisch, eine Frau zu sein. Komisch, im Sinne von Seltsam, aber auch im Sinne von lustig.“ (S. 9) Katrin Bauerfeind schreibt über wahre und…

[Rezension] Dufranne/Vicanovic/Lerolle – Rosa Winkel

Titel: Rosa Winkel Autor: Michel Dufranne Zeichnungen: Milorad Vicanovic, Christian Lerolle Verlag: Jacoby Stuart ISBN: 978-3-941787-79-7 [Triggerwarnung: Die Rezension bespricht ein Buch, das Diskriminierung, Verfolgung und Vergewaltigung von Homosexuellen thematisiert] Worum geht’s? Berlin in den 1930er Jahren. Der junge Andreas lebt und arbeitet hier erfolgreich als Werbezeichner, genießt das Leben mit seinen Freunden und die…

[Rezension] Uwe Hauck: Depressionen abzugeben. Erfahrungen #ausderklapse

Titel: Depression abzugeben. Erfahrungen #ausderklapse Autorin: Uwe Hauck Verlag: Bastei Lübbe ISBN: 978-3-404-60922-2 [Triggerwarnung: Dies ist eine Rezension eines Buches über Depression. Der Inhalt könnte auf Betroffene triggernd wirken.] Worum geht’s? Uwe Hauck versuchte Anfang 2015, sich das Leben zu nehmen. Der Versuch schlug fehl, und als er in der Notaufnahme aufwachte wurde ihm klar,…

[Rezension] Kate Tempest – Hold Your Own

Titel: Hold your Own Autorin: Kate Tempest Übersetzerin: Johanna Wange Verlag: Suhrkamp ISBN: 978-3-518-12706-3 Vor einiger Zeit habe ich auf 54Books einen Artikel gelesen, in dem einige Gedichtbände vorgestellt werden. Mit dabei war auch Hold Your Own von Kate Tempest, von der ich zwar schon gehört hatte, deren Bücher mich mit ihren Klappentexten bisher aber…