[Behind the Screens] #17: Entramschung im Krähennest

screensphilipblogblau-11. Wie war deine Woche?

Ziemlich holperig, aber unfassbar produktiv. Die Woche stand unter zwei Mottos: Examensmeldung und Großentramschung.
Das mit der Examensmeldung hat hoffentlich geklappt, der Stichtag war dieses Jahr auf einem Sonntag, samstags ist selten jemand da… Immerhin habe ich wieder spannende Themen für die Prüfungen, auch wenn ich meinem einen Dozenten Kant noch ausreden muss (Kant und ich haben uns nach mehreren Anläufen dazu entschieden, getrennte Wege zu gehen).

Das große Ausmisten lief auch nicht schlecht. Ich bin Montag oder Dienstag über ein Video zu Minimalismus gestolpert, und auch wenn ich nicht in diese Richtung gehe oder gehen will, war es sehr motivierend, endlich mit dem Aussortieren zu starten. Gestern habe ich fast nichts anderes getan, als zu entrümpeln, und netterweise hat sich mein einer Bestie bereiterklärt, mir Gesellschaft zu leisten. Was allerdings darin endete, dass er doch mit anpackte (danke nochmal, Keule). Bisheriger Stand: 8 oder 9 blaue Säcke (und ein paar kleinere), unfassbar viel Altpapier, 125 aussortierte Bücher, Kleiderschrank von kaputter und zu kleiner Kleidung befreit, Abstellkammer entrümpelt und beim Keller immerhin angefangen. Ich bin sehr stolz auf mich. Einige Sachen konnte ich auch bei ReBuy loswerden, und werde jetzt einen Batzen Geld für mein Sparprojekt bekommen. Ich möchte bis zur Leipziger Buchmesse nämlich eine neue Spiegelrelex haben, und witzigerweise fällt es mir sehr leicht, dafür zu sparen.

Heute bin ich etwas angeschlagen. Ich habe es gestern Abend schon gemerkt. Das Arbeiten im kalten Keller und mit so viel Staub hat mich ziemlich angegriffen, und heute sind vermutlich mein Lieblingstee und eine Kohorte Taschentücher meine besten Freunde. Sorry Johnny.

Kommende Woche will ich mich endlich mit Programm und Planung der LBM befassen. Urlaub ist bereits genehmigt, ich warte noch auf die Akkreditierung, und ich habe eine Liste mit Verlagen angefangen, die ich auf der Messe besuchen möchte.

2. Wie viele Bücher möchtest du dieses Jahr lesen und glaubst du, dass du dich im Vergleich zum Vorjahr steigern kannst?

Ich setze mir jedes Jahr das Ziel von 50 Büchern, weil ich es nie richtig abschätzen kann. Ich weiß ja nicht, ob da eine große Leseflaute auf mich wartet und ich ein paar Wochen gar nichts lese. Alleine vergangene Woche bin ich kaum zum Lesen gekommen weil ich so viel um die Ohren hatte.
Außerdem möchte ich nicht auf eine bestimmte Messlatte hin lesen, sondern eher nach Genuss. Deswegen habe ich mir für 2017 einige Bücher vorgenommen, die ich schon lange lesen möchte, aber deren Seitenzahl mich doch etwas abgeschreckt hat.
Was ich bei dieser Challenge auch schwierig finde: ich lese im Rahmen der Uni sehr viele Essays, Artikel und Auszüge aus Büchern, nicht nur explizit für das Examen, sondern auch interessante Texte am Rande der Themen. Das kann ich bei Goodreads nicht eintragen, aber genau darüber werde ich dieses Jahr auch „Buch führen“, immerhin lese ich das ja auch.
Ob ich mich steigern kann – es gilt 87 Bücher zu toppen – ist schwer zu sagen, aber mir geht es wie gesagt weniger um die Menge als um die Geschichten.

wp-1484467714171.jpg3. Was war dein Wochenhighlight

wp-1484467681696.jpgDiese Woche bin ich zugegebener Maßen ein Konsumopfer. Ich habe mir ein paar Stempel, Post-Ist und anderen Kleinscheiß für meinen Kalender/Notizbuch/Bullet Journal gegönnt. Vor allem die Fantastic Animals Sticky Notes haben es mir angetan, ich finde sie einfach großartig.

Außerdem bin ich über etwas gestolpert, das sich Hobonichi Challengenennt: für jeden Tag bekommt man ein Stichwort, zu dem man etwas malen kann/soll (wie eine fertige Challenge aussehen kann könnt ihr euch z.B. in diesem Youtube Video angucken). Vor allem in der Bullet Journal Szene scheint das weit verbreitet zu sein. Ich habe aus Gag einfach angefangen, und ich konnte kaum aufhören. Ich habe früher unglaublich viel gemalt und wp-1484467721290.jpggezeichnet, ich hatte immer bunte Hände, weil ich wieder die nach an einem Acrylbild gesessen oder mit Buntstiften gemalt habe. Wegen der Uni musste das etwas zurückstehen, um nicht zu sagen: zeichnen und malen ist fast vollständig aus meinem Leben verschwunden. Durch die Hobonichi-Challenge habe ich gemerkt, wie sehr mir das gefehlt hat. Und auch, wie eingerostet ich bin. Einige der Prompts sind für mich ziemlich herausfordernd – ich kann einfach keine Vögel malen. Oder erwachsen wirkende Menschen. Trotzdem macht es einen Heidenspaß, und weil ich vergleichsweise spät angefangen habe, muss ich noch einiges nachholen. Vermutlich hole ich nachher einfach ein paar Buntstifte ins Bett und male weiter.

Das steht heute noch an:
Pizza mit einem Freund
Schlafen
Zu viel um krank zu sein!

Das steht nächste Woche an:
Einigermaßen fertig ausmisten
Hobonichi auf den aktuellen Stand bringen
Tagestrip Berlin
Planung LBM

Song der Woche

Advertisements

3 Gedanken zu “[Behind the Screens] #17: Entramschung im Krähennest

  1. Guten Morgen liebe Bücherkrähe,
    das kenne ich. Ich spare derzeit auf eine Reise und auch da fällt es mir leicht, mich zum sparen zu ermahnen oder auch mal Sachen, die ich nicht mehr benötige, zu verkaufen. Wenn man ein Zeil vor Augen hat, dann geht das ganz gut. Ich drücke die Daumen, dass du das Geld zusammengespart bekommst und dir eine schöne Kamera zulegen kannst. Hast du schon was im Auge?
    LG
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

    • Hey Yvonne!
      Ja, habe ich 🙂 Entweder die Canon EOS 700D oder 750D. Vermutlich erstere, weil die einfach mal 150€ weniger kostet 😂
      Mal gucken, Anfang März sollte ichs spätestens haben ^_^

      Wohin soll denn deine Reise gehen?

      Cheerio
      Mareike

      Gefällt mir

      • Ich möchte nochmal wieder auf die Hurtigrute (Norwegen). Leider ist die volle Reise (12 Tage) zzgl. An- und Abreise mit Color Line und Bergenbahn wirklich teuer. Aber, ich war schon im September 2010 und im Dezember 2013 und es war traumhaft. Dafür lohnt es sich, zu sparen.
        LG Yvonne

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s