[Behind the Screens] #13: Zeichen und Wunder

screensphilipblogblau-11. Wie war deine Woche?

BÄM! Schon wieder eine Woche rum. Die Zeit rast. Ich bin immer noch der Meinung, dass gerade erst Juli war, aber gut. 2016 in your face, yo. Auf der anderen Seite ist dieses Jahr derartig vertrackt, es darf gerne in Rente gehen.
Die Woche war von ein, zwei Dingen abgesehen echt toll, wenn auch eher gefüllt mit kleinen Dingen.

wp-1480844081643.jpg

Teelounge mit leckeren Scones in der Hamburger Innenstadt

The Good
Ich war mit Johnny wieder bei unserem Italiener, diese Woche sogar zwei Mal, glaube ich. Der ist nur wenige Minuten von der Bibliothek entfernt und hat nicht nur ein unschlagbares Mittagsangebot (preislich kommt die Mensa da nicht gegen an, und geschmacklich schon gar nicht), sondern auch einen wahrgewordenen Käsetraum in Form von Pizza. Es ist einfach traumhaft, und einmal die Woche muss die Mozzarellapizza mit extra Käse einfach sein.
Außerdem habe ich mit Cookie die Teelounge bei Tee Gschwender in der Innenstadt getestet, und was soll ich sagen: wir haben unseren neuen Place to be. Kein Starbucks mehr, und sogar ich als rigorose Kaffeeverfechterin mag den Tee dort. Außerdem ist es einfach wundervoll ruhig, der Weihnachtstrubel und Geschenkestress fällt von einem ab – und das auf einem Samstag in der Hamburger Mönckebergstraße. Cookie und ich planen für 2017, da regelmäßig alle zwei Wochen hinzugehen, vor allem, wenn wir sonst kaum Zeit für einander haben.

Ansonsten habe ich diese Woche ein neues Regal bekommen. Eigentlich sollten es zwei werden, aber es hat nur eines ins Auto gepasst. Ist mir tatsächlich aber lieber so, weil es sonst zu voll wäre, und mein Schlafzimmer sieht viel gemütlicher aus. Jetzt muss nur noch der Rest der Wohnung folgen, weswegen ich kräftig am Ausmisten bin.
Mein Bruder war so nett, das Auto zu besorgen und mich zu chauffieren, denn ich darf nach wie vor nur Bobby Car fahren. Wir wollten auch sein Weihnachtsgeschenk besprechen, denn sein Wunsch hat mich doch etwas umgehauen. Vorweg: ich bin mit Abstand die größte Leseratte der Familie. Mein Bruder ist das andere Ende der Skala, Bücher hält er für die Reinkarnation des Teufels um ihm zu quälen. Umso überraschter war ich, als er sich ausdrücklich ein Buch wünschte. Genauer gesagt ein Märchenbuch von den Gebrüdern Grimm, das die alten Fassungen enthält. Nicht schlecht, Bruderherz. Zufällig habe ich ja gerade eine ganz tolle Ausgabe da (die morgen rezensiert wird), und hätte ich nicht aufgepasst, hätte er sie sofort eingesackt. So nicht, Freundchen, aber er wird sie jetzt zu Weihnachten bekommen. Mein Bruder wünscht sich ein Buch. Freiwillig. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

The Bad
Der Buchtiefpunkt der Woche, ach, was sag ich, des Jahres war Rotkäppchen und der Hipster-Wolf. Ich habe mich auf Twitter schon ausgelassen, ausführlich wird das aber in einer Rezension passieren.

The Ugly
Ich kann seit Mittwoch nicht mehr richtig mit dem linken Fuß auftreten. Erst dachte ich, ich habe mich einfach vertreten, was öfter vorkommt, aber am nächsten Tag war der Schmerz immer noch da. Ich habe eine Ahnung was es sein könnte, vor allem, weil seit gestern erstmal wieder Ruhe im Karton ist. Geil ist trotzdem anders und Dienstag bekomme ich die Untersuchungsergebnisse. Wenn sich mein Verdacht bestätigen sollte, wird das tlw. weitreichende Veränderungen nach sich ziehen, die zwar machbar, aber anstrengend sind, und auf die ich so gar keine Lust habe.

2. Welche Bücher stehen auf deiner Weihnachtswunschliste?

Ehrlich? Keine. Ich habe eine Buchwunschliste, aber die meiner Familie zu geben in der Hoffnung, dass sie mir diese schenken, hat noch nie wirklich geklappt. Außerdem – und das sage ich nicht oft – gibt es derzeit wenig Bücher, die mich reizen und ich noch nicht besitze. Die, die es tun, habe ich meinem Wichtelpaten genannt oder bei der Buchmesseblueschallenge eingetragen, und das war schon schwer genug, keine Dopplungen anzugeben.
Ich habe mal meine Bücher durchgeguckt und auch schon meine Leseliste für 2017 geschrieben (an die ich mich sowieso nicht halte, höhö), und beim Duchstöbern der Regale einfach zu viele tolle Bücher gefunden, die ich am liebsten jetzt sofort lesen will. Deswegen fällt meine Wunschliste aktuell eh relativ kurz aus, und die kann ich tatsächlich auch selbst verwirklichen.
Deswegen wünsche ich mir zu Weihnachten Dinge, die ich mir sonst nicht leisten könnte oder nur in einer Qualität, die ich nicht mal spenden würde, und damit kann auch meine Familie mehr anfangen als mit Büchern.

3. Das Highlight der Woche

wp-1480844068210.jpgWitziger Weise habe ich, ohne es da schon zu wissen, meine Highlights in einem Tweet zusammengefasst.
Die wochenlange Suche nach dem Märchenbuch von Hans Christian Andersen aus meiner Kindheit war endlich erfolgreich, und es war schneller hier als beim Händler angegeben. Ich habe mich einen Keks gefreut, denn es ist in einem ausgezeichnetem Zustand und ich habe sofort angefangen zu lesen. War ja klar.
Außerdem bekomme ich von Matthes & Seitz Berlin ein Rezensionsexemplar von Wölfe aus der Reihe der Naturkunden (die ich vergöttere und demnächst ausgiebig vorstellen werde!) zugeschickt, obwohl das Kontingent minimalistisch klein ist. Es passt super in das Märchenspecial, und ich freue mich schon diebisch darauf, es euch vorzustellen.

Das schönste Erlebnis dieser Woche war aber mit Abstand das Gespräch mit der Professorin des Faches, in dem ich im Sommer durchgefallen bin, was wiederum zu meinem Zweitversuch im Sommer 2017 führte. Sie hat mir nicht nur Mut gemacht, sie meinte auch, dass sie aufgrund meiner mündlichen Prüfung (die ich im Gegensatz zu schriftlichen trotz mangelhafter Vorbereitung vergleichsweise gut bestanden habe) fest davon überzeugt sei, dass ich das Examen locker bestehen würde. Wie gesagt, das sagt die Professorin eines der beiden Fächer, in denen ich durchgerasselt bin. Ich war nach dem Gespräch drei cm größer und bin seitdem noch motivierter als sonst.

Was ist mit euch? Welche Bücher wünscht ihr euch zu Weihnachten? Was war euer Wochenhighlight?

Nächste Woche lautet die zweite Frage: Welches Buch würdest du gerne als Serie verfilmt sehen?

Song-Highlight der Woche


Behind the Screens wurde von Philip von Bookwalk und Anabelle von Stehlblüten ins Leben gerufen. Die zweite Frage ändert sich jede Woche.

Advertisements

13 Gedanken zu “[Behind the Screens] #13: Zeichen und Wunder

  1. Hey!
    Ich habe gar keine spezielle Bücher-Weihnachts-Wunschliste. Wenn mir jemand ein Buch von meiner Wunschliste (auf dem Blog) schenkt, dann ist das super, aber wenn nicht, dann ist das auch okay. Ich muss nicht unbedingt Bücher geschenkt bekommen.
    Mein Wochenhighlight war tatsächlich der heutige Tag. Ich habe mit meiner Ma zusammen jede Menge Plätzchen gebacken und es hat großen Spaß gemacht.
    LG
    Yvonne
    PS: Ich habe einen kleinen Beitrag über mein Märchenbuch vorbereitet, da das gut in meine Kategorie „Nostalgie“ passt. Der geht am 7.12. online. Ich melde mich dann mit dem Link.

    Gefällt mir

    • Aloha Yvonne!

      Plätzchen backen ist auch großartig (man muss allerdings den Teig vor mir in Sicherheit bringen, den finde ich nämlich viel spannender als die gebackenen Ergebnisse…). Welche habt ihr denn gebacken? Und welches sind deine Lienlingsplätzchen?

      Sag mir auf jeden Fall bescheid, ich bin doch auch neugierig, wie ihr alle zu Märchen steht 🙂

      Cheerio und einen schönen Abend
      Mareike

      Gefällt mir

  2. Wie es ist Dezember???
    Das mit der Zeit stimmt. Sie rennt und ich komme nicht hinterher. Dabei versuche ich es echt aber manchmal nervt sie mich und dann kann sie mich auch mal. Ab aufs Sofa, nix machen – dann ist es gleich viel besser. Diese Woche habe ich alle Geschenke besorgt, bis ein paar Kleinigkeiten. Dabei ist aber kein Buch für mich abgefallen. Kommt bestimmt noch. Ansonsten arbeiten, Gassigehen und Plätzchen backen irgendwie in der Reihenfolge.
    Bald ist Weihnachten 😊
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart morgen
    Kerstin Kasin

    Gefällt mir

    • Ahoi Kasin!
      Das Sofa ist ja eh meine Kommandozentrale 😀 trotzdem finde ich es krass, wie schnell das Jahr dann doch rum war. Und ich habe so viele Pläne und Ideen, da wird 2017 auch im Wimpernschlag vorüberziehen…
      Kekse will ich auch noch backen, vermutlich nächstes Wochenende mit meiner Schwester.

      Cheerio und dir auch einen tollen Wochenstart,
      Mareike

      Gefällt mir

  3. Was sitzt im Baum und winkt? Ein Huhu! 😉
    (den Gag hab‘ ich geklaut von einem kürzlich bei meinem Lieblingsbuchhändler vorgestellten Kinderbuch)
    Ich bin immer noch auf meiner Blogtour durch die vielen schönen #litnetzwerk-Blogs, das dauert doch länger als gedacht, macht aber viel Spaß. Ich drück‘ die Daumen, dass du dein Fuß-Problem in den Griff kriegst – im Zweifel erst mal: Füße hochlegen und lesen ;-)))
    Mein Wochenhiglight war das #litnetzerk-Wochenende, wenn der Sonntag noch mitzählt.
    Bei mir steht Weihnachten die neue Herr-der-Ringe-Ausgabe ganz oben auf der Wunschliste, zum selber kaufen etwas zu luxuriös – mal schauen, ob es kommt….
    Freu‘ mich immer von dir zu lesen und hab‘ dich auch gleich mal in meinen Blogroll aufgenommen.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Thomas

    Gefällt mir

    • Ahoi Thomas!

      Meine Fußprobleme haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. Ich hatte kurz vorher eine Entzündung im Hals- und Nebenhöhlenbereich, und wenn der Körper dagegen kämpft, kann es in seltenen Fällen zu Gelenkentzündungen kommen. So eine hatte ich. Jetzt kann ich aber wieder durch die Gegend hüpfen wie ein junges Reh.

      Danke, dass du mich in deinen Blogroll aufnimmst, das freut mich richtig ^_^

      Cheerio und ein schönes Wochenende
      Mareike

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s