[Behind the Screens] #6: Zu wenig Lesezeit…

screensphilipblogblau-1wp-1475958442396.jpg1. Wie war deine Woche?
Ziemlich schnell vorbei. Ich hatte noch etwas mit den Nachwirkungen meiner Männergrippe zu kämpfen, aber im Großen und Ganzen ging es mir echt gut. Ich war sogar wieder beim Sport, was im Nachhinein ein blöde Idee war – am nächsten Tag lag ich gleich wieder flach und habe fast den ganzen Tag verschlafen. Trotzdem, nächste Woche, wenn ich hoffentlich wieder fit bin, will ich wieder hin.
Außerdem habe ich diese Woche viele tolle neue Bücher bekommen. Ich habe absolut keine Ahnung, wann ich die noch alle lesen soll, aber klar ist: lieber früher als später. Allerdings muss ich dafür endlich wieder mehr Zeit für das Lesen finden, denn was mein liebstes Hobby angeht, musste das in der vergangenen Woche wirklich leiden. Ich konnte nur Zeit in der Bahn zur Arbeit finden, und selbst da nicht immer. Hoffentlich wird die nächste Woche was das angeht besser.

2. Welches Buch liest du aktuell? Ist es ein Hardcover oder ein Taschenbuch und was davon magst du lieber?
Da ich letzte Woche so gut wie gar nicht zum Lesen gekommen bin, lese ich immer noch
Die Verteidigung des Paradieses von Thomas v. Steinaecker und
Vergewaltigung von Mithu Sanyal, ich habe allerdings auch
Wenn Männer mir die Welt erklären von Rebecca Solnit angefangen.
Das erste und dritte Buch sind Hardcover, das zweite ein Taschenbuch. Tatsächlich ist es mir beim Lesen egal, ob es ein Hardcover oder Taschenbuch ist. Der Vortel bei Hardcovern ist natürlich, dass sie in der Tasche eher selten zerknicken und, wenn man den Schutzumschlag während des Lesens abnimmt, später auch im Regal noch gut aussehen. Allerdings greife ich meistens zum Taschenbuch, weil es günstiger ist, und oft dann zur englisches Ausgabe (wenn es ursprünglich in der Sprache geschrieben wurde), weil die noch weniger kostet. Was soll ich sagen, Studentin eben.

wp-1475402482998.jpg3. Was war dein Wochenhighlight?
Ich habe The Nightingale von Kristin Hannah beendet, und auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich die Rezension schreiben werde, ist jetzt schon klar: Lesehighlight des Jahres und uneingeschränkte Leseempfehlung!
Dieses Buch…mir fehlen einfach noch die Worte. Lest es einfach!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s