[Top Ten Thursday] 10 Bücher einer Reihe mit mehr als drei Teilen

ttt_nu10Kurz vorweg: ich zähle nur die Bände einer Reihe, keine Spin-Offs.

wp-1475740223714.jpg1. Sarah J. Maas – Throne of Glass
Erschienene Bände: 5 (bisher)
Abgeschlossen: Nein
Erster Band: Throne of Glass
Von den tollen Charakteren einmal abgesehen schafft diese Serie etwas für Jugendfantasy Seltenes, zumindest meiner Meinung nach: Jeder Band hat seine eigene packende Story ohne dabei den großen Background aus den Augen zu verlieren.
In letzter Zeit hatte ich bei Jugendfantasy einen Griff ins Klo nach dem nächsten, aber bei Sarah J. Maas kann man nichts falsch machen. Die Frau kann einfach schreiben.

2. Chris Carter – Rob Hunter Reihe (Kruzifixkiller, Volstrecker, etc.)
Erschienene Bände: 7 (bisher)
Abgeschlossen: Nein
Erster Band: Der Kruzifixkiller
Rob Hunter und sein Partner Carlos Garcia ermitteln in den brutalsten Mordfällen des LAPD und haben in der Regel mit dem Bodensatz des Abschaums zu tun.
Die Thriller von Chris Carter sind nichts für schwache Nerven oder nervöse Mägen, denn Carter führt einen direkt in die Welt des Grauens und nimmt da wenig Rücksicht auf zarte Gemüter. Trotzdem: spannend bis zur letzten Seite.

wp-1475740246838.jpg3. Cassandra Clare – Die Chroniken der Unterwelt
Erschienene Bände: 6
Abgeschlossen: Ja
Erster Band: City of Bones
Wer kennt sie nicht bzw. hat noch nicht von den Schattenjägern gehört. Ich habe bisher nur den ersten Band von Clarys und Jace‘ Abenteuern gelesen (shame on me), aber die restlichen Bücher stehen alle auf meiner dringenden Leseliste 2017. Inzwischen hat Clare den ersten Teil einer dritten Nachfolgeserie veröffentlicht. Schattenjägersuchtis haben also einiges, auf das sie zurückgreifen können.

wp-1475740322268.jpg4. Terry Pratchett – Scheibenwelt
Erschienene Bände: …habe keine Überblick mehr..
Abgeschlossen: gezwungener Maßen
Erster Band: Die Farben der Magie
Mit der Scheibenwelt hat Terry Pratchett eine skurrile Welt erschaffen, in der TOD (Ja, der TOD, und er wird groß geschrieben!) auf einem Pferd namens Binky reitet, ein Orang Utan ein Professor an der Universität der Zauberer ist (schief gegangener Zauberspruch), und eine pummelige Hexe in Bergstiefeln kurzerhand in einer Ballettaufführung aushilfsweise mittanzt. Als Jugendliche habe ich die Romane geliebt, besonders die mit TOD. Auch hier gibt es unzählige Bände und man kann sich so richtig auf der Scheibenwelt austoben.

5. P.C. Cast – Night School
Erschienene Bände: 12
Abgeschlossen: Ja
Erster Band: Gezeichnet
Eine der niveaulosesten, literarisch nichtssagendsten Serien, die ich je begonnen habe. Unterbietet mindestens Twilight, und das ganz ohne glitzernde Stalkervampire. Dafür mit einer Protagonistin, die alles küsst und flachlegen will, was ansatzweise männlich und bei drei nicht auf dem Baum ist. Alter egal, Beziehungsstatus (der eigene und der vom anderen) egal, alles egal. Und natürlich ist Zoey nicht irgendein Neuvampir, sondern ist die Begabteste, Hübscheste, Lustigste von allen. Klar, oder?

wp-1475740306101.jpg6. Stephenie Meyer – Twilight
Erschienene Bände: 4
Abgeschlossen: Ja
Erster Band: Twilight/Biss zum Morgengrauen
Meet Bella, einen geistig etwas stumpf wirkenden Teenager, die sich selbstlos in eine trostlose weil regnerische Stadt verbannt, damit Mama Zeit mit ihrem neuen Freund verbringen kann. Ihr größter Charaktervorzug ist ihre schweigsame Ader, denn sonst müsste man den Bullshit aus ihrem Kopf auch noch in laut ertragen.
Außerdem: Meet the Cullens, ihrerseits selbstlose (trifft auf viele in Twilight zu), unsterbliche Glitzervampirpatchworkfamilie, die sich selbst Vegetarier nennen, weil sie nur Tierblut trinken. Wie gesagt, total selbstlos. Soll ja keiner denken, es seien Monster. Goldjunge des Clans: Edward, Freizeitstalker und mit mehr Stimmungsschwankungen gesegnet als eine Klischeefrau während ihrer Klischeetage mit allen Klischeesymptomen. Creepy Stalker und schlichtes Bunny verknallen sich ineinander, und brauchen vier Bände, um endgültig zueinander zu finden.
Von den Werwölfen, die sich in Babys verknallen, fange ich gar nicht erst an.
Have fun.

7. Peter Brett – Lied der Dämmerung
Erschienene Bände: 5
Beendet: Ja
Erster Band:
The Warded Man/Lied der Dunkelheit
Dämonen, die Nachts über Menschen herfallen.
Runen, die diese Dämonen in Schach halten.
Facettenreiche Charaktere.
Definitiv eine der besten aktuellen Fantasyserien out there!

wp-1475740260200.jpg8. Kevin Hearne – The Iron Druid Chronicles
Erschienene Bände: 8
Beendet: nein
Erster Band: Gehetzt
Der letzte Druide der Welt, Atticus, ist schlappe 2000 Jahre alt und lebt nicht etwa in nebligen, keltischen Wäldern, sondern – klar – in Arizona. Er lebt dort mit seinem irischen Wolfshund Oberon, mit dem er telepathisch kommunizieren kann und der einen ganz eigenen Sinn für Humor hat, und besucht regelmäßig die irischen Witwe, die morgens schon ihren ersten Whisky auf der Veranda trinkt und ohne mit der Wimper zu zucken tote Dämonen hinten im Garten verscharrt. Zwischendurch kommen noch ein paar Götter vorbei, Pantheon ist nebensächlich, wobei Atticus den meisten zweifelhaften Spaß wohl mit der permanent nackten Kriegsgöttin Morrigan hat.
Die Serie ist einfach erheiternd, ich liege jedes Mal schreiend unter dem Tisch.

9. Douglas Adams – Per Anhalter durch die Galaxis
Erschienene Bände: 5 (?)
Abgeschlossen: Ja
Erster Band: Per Anhalter durch die Galaxis
Das Wichtigste in Kürze: Wer intergalaktisch per Anhalter reisen will, braucht ein Handtuch. Die Antwort auf alle Fragen des Lebens ist 42. Droiden können verstörend depressiv sein und Bordcomputer in den Selbstmord treiben. Und wenn du fast den Kopf verlierst: DON’T PANIC! Ist auch außerhalb des Buchlebens ein super Motto.

wp-1475740271878.jpg10. Dan Brown – Robert Langdon
Erschienene Bände: 4
Abgeschlossen: ?
Erster Band: Sakrileg
Ein Kreis mit einem Kreuz drauf. Wahlzettel oder antikes Symbol für die Vereinigung von Tag und Nacht? Ein Bogen mit zwei Kugeln drunter. Jugendliche Schmiererei eines Geschlechtsorgans mittelalterliche Darstellung eines Kirchenportals? Ein V mit einem weiteren Strich in der Mitte. Ein W, Vogelfährte oder Zahlzeichen einer untergegangenen Kultur?
Bei Zweifeln einfach Robert Langdon, Professor in Harvard, anrufen. Nicht wundern, verstümmelte Leichen und blutige Geheimnisse sind quasi die Nebenwirkungen einer Zusammenarbeit mit ihm. Dafür kann man nicht behaupten, dass ein Abend mit ihm langweilig ist, trotzdem reicht ein Buch pro Jahr.

Nun bin ich neugierig. Erzählt mir auch von Reihen, egal ob ihr sie mögt oder ein bisschen ranten wollt.

Advertisements

16 Gedanken zu “[Top Ten Thursday] 10 Bücher einer Reihe mit mehr als drei Teilen

  1. Hallo!
    Twilight habe ich auch gelesen und fand es, wider Erwarten ziemlich gut. Ich habe es nur einer Kollegin zuliebe angefangen und war überrascht. HoN habe ich nicht zuende gelesen. Als die roten Vampire ins Spiel kamen, da war bei mir irgendwie die Luft raus.
    Das Per Anhalter durch die Galaxis ein Mehrteiler ist wusste ich noch gar nicht, muss ich gestehen. Ich dachte bisher, dass das ein Einzelband sei.
    LG und einen schönen Abend
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

    • Machst du Witze? Ich habe Throne of Glass schon gelesen lange bevor es ins Deutsche übersetzt wurde, also bitte. Es ist eine meiner absoluten Lieblingsserien und musste mit in diesen Artikel!
      Schön, dass er dir gefallen hat ^_^

      Cheerio
      Mareike

      Gefällt 1 Person

      • Wirklich? Du kanntest es sogar vor mir? Respekt! Können nicht viele von sich sagen!
        Und es ist meine absolute Lieblingsreihe, dementsprechend mag ich dich gleich noch viel lieber, als ich es eh schon tue! Yippie!
        Klar gefällt es mir! Kommt ja schließlich von dir!

        Viele liebe Grüße,
        Anna

        Gefällt 1 Person

  2. Es gibt schon 5 Bände of „Throne of Glass“? Ich fand den ersten damals grandios, hab aber den zweiten zurück in die Buchhandlung gebracht als ich erfuhr, dass es den dritten nur noch als Taschenbuch geben sollte und hab den ersten verschenkt. Trotzhandlung. 😀
    Oh, ich dachte schon, du magst „Night School“ ist ja eine Top Ten Liste! Jetzt bin ich beruhigt. ich hab mich eine Weile mit den Hörbüchern gequält, nachdem ich nach einer Leseprobe festgestellt habe, dass man die Bücher auf keinen Fall lesen kann.
    Schön, dass Douglas Adams dabei ist, daran hab ich dieses Mal gar nicht gedacht.

    LG
    Mona

    Gefällt 1 Person

    • Ahoi!
      Ja, fünf sind es schon, und ich meine, es sollen sechs oder sieben werden. Es gibt zumindest auf Englisch auch alle als Hardcover, aber da ich aus finanziellen Gründen eh meistens Taschenbücher kaufe ist das egal. Muss nur vom gleichen Verlag sein, damit es im Regal nicht aussieht wie Kraut und Rüben 😉

      Jaa, ich weiß, dass es TopTen heißt und ich war auch lange am Überlegen. Ich lege es inzwischen so für mich aus, dass es die TopTen sind, über die ich gerne reden möchte, und ich warne ja auch gerne vor Büchern 😀 Btw: ich glaube du meinst Houe of Night? Night School ist eine andere Serie, und im Gegensatz zu dieser auch gar nicht so schlecht.

      Cheerio
      Mareike

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s