[Behind the Screens] #3: Eine Woche voller Lesungen

Wie war deine Woche?
Wieder recht actionreich, im Moment bin ich verdammt viel unterwegs, auch wenn es nur in meiner Stadt ist.
Zum einen sind da als Dauerpunkte Bibliothek und Arbeit, und auch mein Ämterspaß scheint noch nicht abgehakt zu sein. Diese Woche kamen aber noch unglaublich viele Sponti-Verabredungen mit Freunden dazu, was auch wichtig war und ist, und es ist auch noch Harbour Front Literaturfestival. Davon standen diese Woche vier Termine in meinem Kalender, der letzte davon ist heute Abend. Ich denke ich muss nicht erklären, warum ich derzeit so ein hohes Schlafbedürfnis habe, wenn die To-Do-Liste (auch liebevoll Todesliste genannt) eine Din A4 Seite mit größeren und kleineren Aufgaben ist, und der Terminplaner voll.

Im Blog war diese Woche auch wieder ordentlich was los. Sechs Artikel sind bisher online gegangen, zwei kommen heute noch (einer davon ist dieser hier), und eigentlich wollte ich noch eine Rezension veröffentlichen. Die bereite ich jetzt einfach für Montag vor, drei Artikel an einem Tag sind mir irgendwie zuviel. Inzwsichen habe ich auch kapiert, wie das Scheduling bei WordPress funktioniert.
Seit letztem Sonntag habe ich zwei Mal Design geändert. Ich hatte Sonntag eins gefunden, das mir ausgesprochen gut gefiel, aber zumindest in meinem Firefox oft nicht richtig lud und nur eine leere Seite zeigte, bzw. man musste sehr weit nach unten scrollen um die ersten Beiträge zu sehen. Das muss ja nicht sein, also weiter gestöbert und ein neues gefunden. Ansonsten habe ich derzeit eine Menge Ideen, sowohl inhaltlich als auch designtechnisch, aber es steht noch nichts Konkretes und ich möchte mich da erst mit anderen besprechen.


Wie lautet der erste Satz deines aktuellen Buches?

Ich lese derzeit drei Bücher.

„Paddy saß hinter dem Steuer des schwarzen Dodge Durango und rieb sich die müden Augen.“ ~ M. H. Steinmetz – The Wild Hunt

„Wann immer ich Vorträge zum Thema dieses Buches halte, werde ich von den Veranstalter*innen gebeten, eine Triggerwarnung für das Programm zu schreiben, wenn sie das nicht direkt für mich erledigen.“ ~ Mithu Sanyal – Vergewaltigung

„Twelve hours before Amber’s parents tried to kill her, she was sitting between them in the principal’s office, her hands in her lap, stifling all the things she wanted to say.“ ~
Derek Landy – Demon Road


Was war dein Wochenhighlight?

Mein bisheriges Wochenhighlight waren die Indiebooknight und die Lesung von Ian Kershaw. Beides waren Events im Rahmen des Harbour Front, und beide waren trotz ihrer Unterschiedlichkeit lohnenswerte und unterhaltsame Veranstaltungen.
Bei der Indiebooknight habe ich viel gelacht und viel über die Indie-Szene gelernt. Gleichzeitig wurde ich offener dafür und habe seitdem weitere kleine Verlage in meinem Newsletterfeed aufgenommen.
Ich habe über beide Veranstaltungen berichtet, klickt einfach auf die Links.


Philip von Bookwalk und Anabelle von Stehlblüten haben jüngst ein neues Format von Artikeln ins Leben gerufen: Behind the Screens. So kann der/die geneigte BloggerIn regelmäßig auch über unbuchiges aus dem Nähkästchen plaudern, und Follower lernen einen vielleicht ein bisschen besser kennen.
In der nächsten Woche lautet die 2. Frage: Endlich gibt es wieder Neues im Potterversum: Hast du Cursed Child schon im Regal stehen, holst du es dir noch oder interessiert dich das Skript gar nicht?

Advertisements

4 Gedanken zu “[Behind the Screens] #3: Eine Woche voller Lesungen

  1. Guten Morgen,
    das, was du mit Behind the Scenes macht, das mache ich, indem ich am Samstag bei Andrea beim Samstagsplausch teilnehme. Ich finde es immer ganz schön, wenn man über die Buchblogger auch mal etwas anderes erfährt.
    Ich wünsche dir, dass nach deiner anstrengenden Woche heute nun ein gemütlicher Sonntag zum erholen ansteht.
    LG
    Yvonne

    Gefällt mir

    • Ahoi!
      Heute steht vor allem Artikelschreiben und Wochenplanung im Programm, plus eine Lesung. Ganz so erholsam wird es also nicht, was ich aber nicht schlimm finde.
      Ich schau gleich mal bei dir vorbei und gucke mir den Samstagsplausch an 😉

      Cheerio

      Gefällt 1 Person

  2. Wow, da hast du momentan aber ganz schön viel zu tun. Und der erste Satz von Demon Road klingt schon einmal sehr vielversprechend, das Buch muss ich mir auch mal anschauen. 😀
    Ich hoffe, du hast eine tolle Woche und findest neben der vollen To-Do-Liste auch ein wenig Zeit zum Entspannen.

    Liebe Grüße
    Anabelle

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s