Behind the Screens

screensphilipblogblau-1Philip von Bookwalk und Anabelle von Stehlblüten haben jüngst ein neues Format von Artikeln ins Leben gerufen: Behind the Screens. So kann der/die geneigte BloggerIn regelmäßig auch über unbuchiges aus dem Nähkästchen plaudern, und Follower lernen einen vielleicht ein bisschen besser kennen.
Ich finde diese Idee super, nicht weil ich selbst ein überdimensionales Mitteilungsbedürfnis habe, sondern weil ich vor allem ein unglaublich neugieriger Mensch bin und gerne mehr über meine Lieblingsblogger erfahre.
In der nächsten Woche lautet die 2. Frage: Wie lautet der erste Satz deines aktuellen Buches?


Holt euch Kaffee, denn wer mich ein bisschen kennt weiß: mich kurz zu fassen gehört nicht zu meinen Stärken

Wie war deine Woche?

Anstrengend. Da ich dummerweise immer noch Studentin bin, muss ich mich aktuell mit verschiedenen Ämtern und noch mehr Abteilungen beschäftigen. Auch wenn alles glatt läuft bedeutete es unfassbar viel Lauferei – tatsächlich könnte ich mich aus dem Fitnessstudio wieder abmelden, wenn das so weiterginge. Gott sei Dank kann ich aber nächste Woche endlich wieder ins „echte“ Fitnessstudio.

Aber es gab auch schöne Momente, die Woche könnte den Titel Familienwoche tragen. Mittwoch habe ich mich mit meinem Vater zum Mittagessen getroffen und wir haben wieder unglaublich viel geredet und gelacht. Später habe ich meine Mum auf der Straße getroffen und auch mit ihr kurz Klönschnack gehalten.
wp-1473579669619.jpgGestern war ich mit meiner kleinen Schwester in der Stadt unterwegs, die Sonne genießen. Sie hat die ganze Zeit Fotos gemacht und manche waren echt witzig. Dank ihr habe ich eine neue Buchtasche, denn Thalia hat gerade für 2€ ganz tolle Beutel, die man statt Tüten kaufen kann. Voll toll. Montag will ich nochmal hin und fragen, ob es noch andere gibt.
Nachher kommt schließlich der Letzte im Bunde, mein Bruder, zum Kaffeetrinken rum.

Und auf meinem Blog war irgendwie die Hölle los. Ich glaube, es war eine der artikelstärksten Wochen meines Blogs. Eine Rezension, TTT, Buchpassion, heute Behind the Screens und nachher kommt noch der Einstiegsartikel zum Harbour Front Festival in Hamburg. 5 Artikel in 7 Tagen.
Und es reißt nicht ab. Nächste Woche wird es neben mindestens zwei ausstehenden Rezensionen auch noch Berichte über die einzelnen Lesungen und Termine geben, auf denen ich mich so herumtreibe.
Aus diesem Grund mache ich heute Blogbürotag. Artikel planen, ggf. schon anfangen zu schreiben, Fotos machen, Mails schreiben…

Wie wurdest du auf dein aktuelles Buch aufmerksam?
Ich lese aktuell unter anderem The Wild Hunt von M. H. Steinmetz, ein Horrorthriller. Ich wurde von der Lady des Verlages gefragt, ob ich es nicht gerne rezensieren möchte, und zumindest der Klappentext klang gut.

Was war dein Wochenhighlight? (Buch, Serie, Film, Event, Autor)
Ganz eindeutig Buchpassion, das Projekt von Janine von Kapriziös.de. Ich habe zwar auch mitgemacht, aber es war und ist so toll, die Geschichten von Gleichgesinnten zu lesen. In wp-1473579716137.jpgmanchen Punkten fand ich mich sofort wieder (Stichwort Lesen unter der Decke), manche Geschichten waren auch einfach nur witzig. Sollte das ein regelmäßiges Event werden, ich werde immer mit dabei sein!

Buchhighlight war übrigens Wédora von Markus Heitz, das ich endlich beenden konnte. Eine wundervolle Welt, die tolle Bilder im Kopf erzeugt (die ich noch malen möchte…), und von der ich hoffe, dass ich sie bald wieder besuchen kann. Rezension ist schon in der Mache.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Behind the Screens

  1. Pingback: Wort der Woche 28/2017 - buchig - Wortverdichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s