[Rezension] Bradbury/Hamilton – Fahrenheit 451. Graphic Novel

wp-1470644728048.jpgTitel: Fahrenheit 451
Autor: Ray Bradbury
Zeichnungen: Tim Hamilton
Verlag: Eichborn
ISBN: 9783821861067
Wertung: 5/5

Der Feuerwehrmann Guy Montag lebt in einer Welt, in der es keine Bücher mehr gibt. Die Bücher, die man noch findet, werden verbrannt, und wenn sie sich frevelhafter Weise im Besitz von Menschen befinden, werden diese festgenommen. Bücherbesitz ist eine schwere Straftat, sich mit etwas anderem zu beschäftigen als dem virtuellen, einlullenden Angebot der Hauswände ist eine gesellschaftliche Perversität.
Eines Abends lernt Guy die junge Clarisse kennen. Sie ist anders als die Menschen, mit denen er sich sonst abgibt, freier und freigeistiger, und er ist von ihr fasziniert. Später erlebt er, wie eine Frau lieber das gleiche Schicksal teilt wie ihre Bücher als sich von ihnen zu trennen, und sich Brand setzt. Ein Buch rettet Guy aus diesem Stapel und trägt es nach Hause. Er will wissen, warum Bücher so böse sein sollen. Er gerät immer tiefer in den Sog des befreiten Denkens und bringt sich und seine Frau damit in große Gefahr.

Eigentlich wollte ich die Dystopie schon vor Jahren lesen, und als ich die Graphic Novel Adaption in Händen hielt war klar: der Zeitpunkt ist gekommen. Ich habe es nicht bereut. Tim Hamilton hat die Vorlage graphisch wundervoll umgesetzt, mit starken und bewegenden, aber auch sehr düsteren Bildern. Fast jedes Bild ist voller Schatten, vor allem die Gesichter der Menschen. Was mir immer sehr wichtig ist: kann ich die einzelnen Charaktere auseinanderhalten, ohne dass sie permanent namentlich angesprochen werden? Bei Fahrenheit 451 ist das definitiv der Fall, und besonders gut arbeitet Hamilton Emotionen, aber auch Charakterzüge hervor.

Ich bin wirklich beeindruckt von dieser Graphic Novel Adaption. Für Fans von Graphic Novels, besonders von Literaturadaptionen, ist Fahrenheit 451 ein absolutes Muss im Bücherregal.

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Bradbury/Hamilton – Fahrenheit 451. Graphic Novel

  1. Pingback: Zwischenstand Lesechallenge, Teil II | Die Bücherkrähe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s