Jean-Luc Istin – Alice Matheson: Band 1. Tag Z

wp-1469248268413.jpgTitel: Alice Matheson: Band 1. Tag Z
Autor: Jean-Luc Istin
Verlag: Splitter
ISBN: 978-3958393004
Wertung: 4/5

London. Alice Matheson ist Krankenschwester von Beruf und Todesengel von Berufung. Sie genießt den Augenblick, wenn das Leben aus den Augen ihrer Patienten weicht, denn in dem Moment fühlt sie sich lebendig. Eines Tages fühlt sich auch eine Leiche so – sie steht einfach wieder auf und hat einen Mordshunger auf Alice. Kurz danach erheben sich auch die anderen Verstorbenen in der Leichenhalle, und das Krankenhaus steht kurz davor, die erste Brutzelle der Zombieapokalypse zu werden.

Ich liebe Zombiecomics, Serienmörder liebe ich noch mehr, und nun wird beides kombiniert. Muss ich noch extra betonen, wie begeistert ich bin? Obwohl ich mit Alice (noch) nicht hundertprozentig warm geworden bin, habe ich den Auftakt zu dieser Serie genossen. Die Story ist vielleicht nicht einzigartig was die Zombies angeht, was die Charaktere betrifft allerdings auf jeden Fall. Ich freue mich schon darauf, Alice durch die Zombiehorden zu begleiten und zu sehen, ob und wie ihre Psychopathie zum Überleben beträgt.
Der Zeichenstil ist klar und wundervoll coloriert. Je nach Setting wird das Farbschema angepasst, was subtil aber hervorragend die Stimmung der Story unterstreicht. Besonders gefiel mir, dass eine Rückblende komplett in Sepia gehalten wird, nicht in bunt wie die Gegenwart. Diese gekonnte Verwendung von Farben hat mich deswegen gefreut, weil in vielen anderen Comics komplett auf eine steuernde Farbgebung verzichtet wird.
Was ich im Nachhinein auch nicht verkehrt fand: Istin verzichtet komplett auf Splatter-Szenen, in denen die Zombies über unzählige Panels hinweg derartig abgeschlachtet werden, dass Blut und Gedärme nur so spritzen. Alice Matheson: Tag Z legt, zumindest bisher, den Fokus mehr auf die Charaktere und die Story. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, und ob mich die Serie ähnlich fesseln kann wie die beiden Zombie-Serien von Peru.

Übrigens: Band 2 erscheint am 1. September!

Herzlichen Dank an den Splitter Verlag für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

3 Gedanken zu “Jean-Luc Istin – Alice Matheson: Band 1. Tag Z

  1. Hi, ich bin dir von lovelybooks hier her gefolgt. (Minimaler Stalker😉)
    Und finde dein Blog sieht echt Stilistisch aus. Daumen hoch!
    Die kleine Psychoalice macht auf mich den Eindruck, als wollte sie auch bald möglichst in meinen Besitz über gehen. Ne, jetzt mal echt, das Comic hat’s mir angetan.
    LG Louisette

    Gefällt mir

    • Ahoi!
      Schnickschnack Stalker, ich war ja auch auf deinem Blog 😉 Nur funktioniert bei mir die Kommentarfunktion auf Blogspot nicht…
      Danke auf jeden Fall für die Komplimente. Und ja, Alice ist großartig. Ich kann kaum den September erwarten, da erscheinen einige Bücher, auf die ich mich freue.

      Cheerio
      Mareike

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s