Lesestapel Juli

Da ich beschlossen habe, mir bis Anfang August Ruhe vom Lernen und Examen zu gönnen, habe ich jetzt unglaublich viel Zeit zu lesen. Es tut gut, sich mal nur um die eigenen Präferenzen kümmern zu können ohne das schlechte Gewissen auf der Schulter, das einem sagt, man solle gefälligst lernen.
Es sind noch 11 Tage bis der Juli vorbei ist, und ich habe mir sechs Bücher ausgesucht, die ich bis dahin lesen möchte.

wp-1468997778955.jpgBook of Lies von Teri Terry lese ich bekanntermaßen in einer Leserunde, allerdings muss ich gestehen, dass ich fast durch bin. Es ist einfach zu spannend und ich kann es kaum erwarten, die Rezension dafür zu schreiben. Nur soviel: Nachdem ich von Mindgames letztes Jahr eher enttäuscht war, fesselt einen dieses Buch. Es fällt in die Kategorie „Schlafen und essen werden überbewertet, ich muss wissen, wie es weitergeht!“

David Adams Zwanghaft habe ich schon angefangen. Dtv war so nett, es mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen, und bisher liest es sich echt gut.

Mit meiner besten Freundin Fluffy habe ich seit Anfang das Jahres ein Buchprojekt (das ich noch eingehender vorstellen werde) über Keltische Sagen, allerdings hatte ich die letzten Wochen und Monate nie wirklich den Kopf dafür. Wir lesen die Mythen nicht einfach nur, sondern arbeiten sie durch, und das wiederum ist mit vielen Nachforschungen verbunden. Auch da sitze ich bereits mit Hochdruck dran.

The Walking Dead 3 von Robert Kirkman ist ein Appetithäppchen für zwischendurch. Die ersten beiden Bände habe ich jeweils innerhalb wenier Stunden verschlungen, und ich möchte wissen wie es weitergeht. Dummerweise habe ich bisher nur die ersten drei Bände, mir stehen also harte Zeiten ins Haus…
The Green River Killer ist ebenfalls ein Schmankerl für zwischendurch, aber ich bin schon sehr gespannt. Ich habe eine Schwäche für Serienmörder, und diese Graphic Novel beruht auch noch auf der wahren Geschichte eben des Green River Killers.

Zu guter Letzt noch ein Buch von Cormac McCarthy, den ich dieses Jahr für mich entdeckt habe: Draußen im Dunkel. Das liegt bereits seit März bei mir rum, und ich wollte es damals schon unbedingt lesen. Ob ich es noch im Juli schaffe wird sich zeigen, aber da ich mit einem Buch fast durch bin, zwei bereits angefangen habe und zwei relativ schnell gelesen sein werden, stehen die Chancen ganz gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s