Die Krähe im Juni

Ursprünglich hatte ich beim Mai-Rückblick auch einen kleinen Ausblick für Juni mitgeschrieben. Inzwischen haben sich die Pläne etwas entwickelt, und das möchte ich euch nicht vorenthalten.

To be Read
Eigentlich wollte ich keinen TBR für Juni, sondern einfach das lesen, worauf ich Lust habe. Da ich aktuell keine Rezensionsexemplare habe und nur an einer Leserunde teilnehme, war der Lesestapel am 1. Juni genau ein Buch stark. Nun habe ich aber doch ein paar Bücher im Regal gefunden, die diesen Monat in der engeren Auswahl stehen:

wp-1465327208555.jpg

Der Juni TBR

T.C. Boyle – Wenn das Schlachten vorbei ist
Chris Carter – Der Vollstrecker(gelesen 05.06.)
Chris Carter – Der Totenkünstler
Bradbury/Hamilton – Fahrenheit 451. Graphic Novel
Franz Kafka – In der Strafkolonie
Cassandra Clare – City of Ashes
Cord Riechelmann – Krähen

Ob das neben der Examensvorbereitung so klappt steht noch in den Sternen, denn auch auf meiner Arbeitsstation (a.k.a. Couchtisch) stapeln sich die Bücher. Da wären neben diversen Aufsätzen, Buchausschnitten und Artikeln u.a. folgende Bücher:
Götz Aly – Warum die Deutschen? Warum die Juden?
Max Weber – Religion und Gesellschaft. Protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus
Eilert Herms – Die Wirtschaft des Menschen
Valerie Frankel – Winter is coming. Symbols and hidden meanings in A Game of Thrones

Außerdem muss ich mich endlich um das Buchprojekt kümmern, das ich zusammen mit meiner besten Freundin habe/mache, und das bei mir seit locker einem halben Jahr brach liegt… peinlich, peinlich.

Man sieht: ich habe da einiges vor…

Leserunden
Wie bereits erwähnt nehme ich auch diesen Monat wieder an einer Leserunde teil, dieses Mal zu T.C. Boyles Wenn das Schlachten vorbei ist. Es findet in meinem geliebten Literaturschock Forum statt und startete schon am Samstag. Bisher bin ich noch nicht weit mit dem Buch, ich muss mich erstmal an Boyles Schreibstil gewöhnen. Trotzdem freue ich mich, denn die Leserunden auf Literaturschock sind immer toll und der Austausch wirklich interessant.

wp-1465327608666.jpg

Grün: geplante Artikel | Gelb: Büchertermine | Pink: Reisen/Trips

Rezensionen
Ich bin noch ein paar Rezensionen aus Mai schuldig, und diesen Monat habe ich auch schon ein Buch gelesen. Derzeit liegen auf meinem Stapel unfertiger Rezensionen:
Ana Bilic – Anatomie einer Absicht
Thomas Gnielka – Als Kindersoldat in Auschwitz
Chris Carter – Der Vollstrecker

Termine, Termine, Termine…
Im Juni ist mein Buchkalender wieder voll mit Terminen. Am 11. und 12. Juni findet in der Roten Flora zum zweiten Mal der Radical Bookfair statt. Vor zwei Jahren war ich etwas enttäuscht, aber dieses Jahr stehen neben vielen tollen Verlagen auch eine Menge spannender Workshops und Lesungen auf dem Plan. Ich bin sehr gespannt und vermutlich an beiden Tagen dort. Vielleicht schreibe ich auch einen Artikel drüber, allerdings muss ich sehen, wie das mit Fotos wird. Innerhalb der Flora ist das immer etwas schwierig, was in Anbetracht ihrer Stellung in der Hamburger linken (Kultur-)Szene und Politik nicht weiter verwunderlich ist.

Am 14. Juni bin ich in Berlin zu einer Lesung, Lilly Lindner liest aus ihrem neuen Buch Die Autobiografie der Zeit. Das Buch habe ich im Mai bereits gelesen, die Rezension findet ihr hier

Später im Monat bin ich auf der ComicCon in Stuttgart. Hauptsächlich werde ich dort arbeiten, aber ich finde bestimmt Zeit, darüber zu berichten. Auf Instagram werde ich so oder so Bilder posten, wenn ich richtig, richtig gut bin poste ich auch was auf Twitter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s