Neues aus dem Rabennest. Mai

9179_4fc4_420Leseflaute. Wie ätzend. Das will doch keiner…

Es ist nicht so, dass ich nicht lesen will, ganz im Gegenteil. Ich habe nur entweder keine Zeit oder finde die Muße nicht, es steht soviel anderes an. Das hat nun dazu geführt, dass mein privater Currently Read Stapel auf fünf Bücher angewachsen ist, die mich immer weniger reizen. Schlimm genug, dass ich ja auch noch einen meterhohen Stapel Bücher habe, die ich für meine Prüfungen durcharbeiten muss und die mir allesamt spannender erscheinen, ich habe diesen Monat auch viele wundervolle neue Bücher bekommen, alte Schätze warten darauf gelesen zu werden, und dann ist da ja noch die Bibliothek, die auch immer lockt.

Wenn ich nicht lese oder lerne oder mich in der Weltgeschichte rumtreibe sollte ich eigentlich auch endlich meinen Stapel an Rezensionen abarbeiten, der nicht minder imposant ist wie meine Bücherstapel auf dem Wohnzimmertisch. Aktuell müssen noch zwei für Bücher geschrieben werden, die ich bereits gelesen habe, dazu kommen dann die Rezensionen für die Bücher, die ich hoffentlich bis Sonntag durch habe.

Wer jetzt glaubt, ein Pfeifen auf dem Ohr zu haben und ein durchdringendes Mimimi aus meiner Richtung zu hören, liegt falsch. Ich liebe mein Bücherleben und würde es um nichts in der Welt hergeben. Nur hätte ich aktuell und für immer gerne den 36-Stunden-Tag, wie er von den Men in Black eingeführt wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s