Der Februar in Büchern

Der Januar war ein realtiv gelungener Start ins neue Bücherjahr, der Februar war dann gleich der erste große Tiefpunkt. Ganze zwei Bücher habe ich geschafft zu lesen, Die Einsamkeit der Primzahlen von Paolo Giordano und Silent Scream von Angela Marsons. Der Rest des Februars ging für eine Hausarbeit drauf, die ich für das Examen auf Zeit schreiben musste und die heute in die Post gegangen ist, zwei Wochenenden war ich unterwegs (Zeit zu lesen: null), und dann traf mich noch das dringende Bedürfnis, Rizzoli & Isleas zu bingewatchen. Kein Wunder also, dass ich nicht mehr als zwei Bücher geschafft habe…

Der Zuwachs war dafür umso größer – 23 Bücher sind bei mir eingezogen, von denen 20 auf meinem SuB gelandet sind. In einem Fall habe ich ein Taschenbuch durch ein Hardcover ersetzt, zwei habe ich nachgekauft weil sie verschollen sind. Alle drei habe ich vor Jahren gelesen, und da ich keinen Reread-SuB besitze stehen sie jetzt stolz in ihren Regalen.

Neuzugänge Februar

Tana French – Grabesgrün
Chris Carter – Der Totschläger
Paolo Giordano – Die Einsamkeit der Primzahlen
Cormac McCarthy – Ein Kind Gottes
Thorsten Nesch – Buster, König der Sunshine Road
Dennis Lehane – Shutter Island
Kathy Reichs – Der Tod kommt wie gerufen
Jeremy Rifkin – Die Dritte Industrielle Revolution
Keane – Prost Weihnachten
Carlos Ruiz Zafon – Das Spiel des Engels
Sebastian Haffner – Anmerkungen zu Hitler
Christian Ingrao – Hitlers Elite
Angela Marsons – Silent Scream
Chris Duffy – Above the Dreamless Dead
Eva Stachniak – Der Winterpalast
Eva Stachniak – Die Zarin der Nacht
Max Brooks – Operation Zombie
Slavoj Zizek – Der neue Klassenkampf
Markus Heitz – Schattenläufer
Markus Heitz – Schattenjäger

Aktuell lese ich IMMER noch
Eine Therapie für Aristoteles Nope, gestern ausgelesen, Rezension folgt
Ein Kind Gottes von Cormac McCarthy
Above the Dreamless Dead von Chris Duffy

TBR März
Kann ich tatsächlich nicht sagen. Normalerweise habe ich immer schon ein paar Bücher im Blick, aber ich habe allein dieses Jahr soviele tolle Bücher bekommen, dass es wohl auf Spontanentscheidungen hinausläuft. Wenn ich jetzt in meine Regale blinzle sehe ich auf Anhieb vier, fünf Bücher, die ich am liebsten sofort lesen will…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s