Das TBR Jar

Mein aktuelles TBR-Jar

Mein TBR-Jar. Ganz schön groß…

Ich schreibe häufiger von meinem TBR-Jar. TBR ist die englische Abkürzung für to be read, das deutsche Äquivalent dazu ist der SUB, der Stapel ungelesener Bücher. Ich benutze beide Begriffe. Mein Instagramaccount ist auf Englisch und ich folge dort vor allem englischsprachigen Bookstagram-Accounts, ich treibe mich aber mit Freude im Literaturschockforum rum, das auf Deutsch ist.

1424939831686

Das TBR-Jar vor einem Jahr. War es nicht süß?

Das als Erklärung vorweg. Warum jetzt dieses Glas mit den vielen bunten Zetteln? Nun, manchmal will ich unbedingt lesen, weiß aber nicht was. Ich bin schlicht erschlagen von den Möglichkeiten meines Bücherregals und kein Buch reizt mich wirklich. Das ist der Moment, in dem ich zu meinem TBR-Jar greife. Auf den bunten Zetteln stehen alle meine ungelesenen Bücher, und es ist quasi meine Losbox. Ich ziehe dann drei Lose. Ich halte mich nicht zwangsweise an die Bücher, die draufstehen, denn oft hoffe ich insgeheim auf ein bestimmtes Buch – und das lese ich dann. Die Lose sind also eine Entscheidungshilfe, wie auch immer geartet.
Außerdem sieht das Glas hübsch im Regal aus, höhö.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das TBR Jar

  1. Pingback: TBR Jar oder das SuB-Glas | Eulenmatz Liest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s