Fehlendes

Ursprünglich war dieser Blog auch mal dazu gedacht, die Bücher, die ich lese, zu rezensieren. Das hat ja super geklappt im letzten Jahr, ich glaube, es gibt vier Rezensionen. Ein, zwei ordentliche werden noch kommen, denn die Bücher habe ich jüngst erst gelesen, aber andere werden auf ewig in der Warteschleife hängen bleiben. Das ist schade, und deswegen gibt es jetzt eine Liste mit Kurzrezensionen.

*****

Trudi Canavan: Rebellin, Novizin, Meisterin.

IMG_2684Die Gilde der Schwarzen Magier ist eine Trilogie, die ich schon oft in diesem Blog erwähnt habe. Im Mittelpunkt steht Sonea, ein Mädchen aus den Hütten, dem Armenviertel der Stadt. In die Gilde der Magier werden eigentlich nur Kinder von den Reichen der Stadt aufgenommen, aber da Sonea eine unglaublich starke Magie besitzt, die kontrolliert werden muss, wird sie aufgenommen und dem Magier Rothen unterstellt. Im ersten Buch geht es größtenteils um die Verfolgungsjagd auf Sonea und ihren Zwiespalt, als sie schließlich bei den Magiern ist, ob sie sich ausbilden lassen sollte. Immerhin sind die Magier den Hüttenmenschen eher feindlich gesonnen. Im zweiten Teil der Trilogie geht es um Soneas Schwierigkeiten mit ihren Mitschülern, die sie nicht nur hänseln, sondern Mobben, darum, dass ihr auf einmal der Hohe Lord Akkarin – Oberhaupt der Gilde – als Mentor zugewiesen wird und jede Menge Intrigen. Im Letzten Band schließlich lernt Sonea schwarze Magie, sie muss mit Akkarin ins Exil und ihre Freunde in großer Gefahr zurücklassen. Beide kehren heimlich zurück und es kommt zum einem Showdown, wenn man so will, und einem unglücklichen Ende. So unglücklich, dass ich mich heulend und schockiert in eine Ecke zurückgezogen habe.

*****

Suzanne Collins: The Hunger Games (Deutsch: Die Tribute von Panem)

20121217-070740.jpgWieder eine Trilogie, allerdings nicht aus dem Bereich Fantasy, sondern Dystopia. Der erste Teil kam dieses Jahr Kinos, und ich wollte unbedingt vorher die Bücher lesen. Im Amerika der Zukunft ist das Land in 12 Distrikte und dem Capitol, dem die Distrikte Nahrung und Luxusgüter zukommen lassen müssen, unterteilt. Als Zeichen dafür, dass die 12 Distrikte in der Rebellion vor 75 Jahren unterlagen, dem Capitol bis heute Treue schulden und dass sie nie wieder einen Aufstand wagen werden, werden jedes Jahr zwei Kinder pro Distrikt in die Hauptstadt geschickt, wo sie in den Hunger Games um Leben und Tod kämpfen. Katniss meldet sich freiwillig als Tribut, um ihre Schwester vor den Spielen zu bewahren. Zusammen mit Peeta wird sie in die Arena geschickt, und durch einen Trick gelingt es ihr, sich und Peeta zu retten. Im Zweiten Teil müssen beide in die Arena zurück, an dessen Ende es Hinweise auf eine neue Rebellion gibt. Im dritten Teil bricht diese aus, und Katniss muss ihren Platz darin finden und sich entscheiden, an wessen Seite sie stehen will: an Peetas oder an Gales, ihrem besten Freund. Das erste Buch war Bombe, das zweite auch noch, und das dritte nicht weniger schockierend oder spannend, aber die Story schleppte sich zuweilen dann doch. Wer außerdem Battle Royale von Koushun Takami gelesen hat, konnte viele Parallelen sehen.
Warum es trotzdem eine lesenswerte Trilogie ist? Die Charaktere sind stark, und sie werden nicht geschont, weder in der Arena (wo es um Überlen und Tod geht), noch im Bürgerkrieg (wo es um Leben in Freiheit oder Tod geht). Kein Charakter, so wichtig er für den Plot auch sein mag, ist dadurch von Tod oder Folter  ausgenommen. Es ist grade diese Schonungslosigkeit, die dieser Dystopia den entsprechenden Saft gibt, aber niemals so hoffnungslos wirkt wie Orwells 1984, das mich schlichtweg depressiv machte.

*****

Es gibt noch mehr Bücher in der Warteschleife, aber ob sie jemals Einzug in den Blog finden, außer auf der Leseliste? Ich weiß es nicht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s