[Quatschkram] Ostereiersuche mit dtv

Ostern steht vor der Tür, und der dtv Verlag hat sich etwas Entzückendes ausgedacht: mit Hilfe einiger BlogerInnen werden in deutschen Großstädten Bücher versteckt, die ihr finden könnt. Hier erklärt der Verlag, wer was wann in welcher Stadt versteckt, und vergesst nicht, ggf. in die Teilnahmebedingungen zu gucken. Ihr wohnt in einer der folgenden Städte?…

[On Tour] Leipziger Buchmesse 2017

Dieses Jahr war ich zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse, und auch wenn ich zumindest geplant hatte, schon aus Leipzig von der Messe zu berichten (wie ich es letztes Jahr in Frankfurt gemacht habe), war das Vorhaben einfach nicht umsetzbar. Im gegensatz zu Frankfurt war ich in Leipzig nämlich jeden Abend unterwegs und bin,…

[Federlesen] Religionen in der Fantasy

Religion, die ständige Begleiterin der Menschenheit Religionen gehören seit Jahrtausenden zur Menschheit. Es ist nicht nur nahezu unmöglich, eine allgemeingültige Definition des Begriffs Religion zu formulieren (derzeit existieren angeblich an die 300 Versuche), es ist auch unmöglich zu sagen, wann die ersten religiösen Elemente auftraten. Sicher ist nur: es ist verdammt lange her. Die älteste…

[Rezension] Ursula Poznanski/Arno Strobel – Anonym

Titel: Anonym Autoren: Ursula Poznanski, Arno Strobel Verlag: Wunderlich ISBN: 978-3-8052-5085-6 Worum geht’s? Ein Forum, in dem man Menschen, die man tot sehen will, für eine Todesliste nominieren kann. Mitglieder, die ungläubig bis begeistert über eben diese Todesliste abstimmen. Und ein Killer, für den deren Willen sein Befehl ist und das Leben in Hamburg lahmlegt.…

[Rezension] Jane Austen Schuber

Titel: Jane Austen – Die Sechs Romane Übersetzer: Christian und Ursula Grawe Verlag: Reclam Preis: 34,95 ISBN: 978-3-15-030047-3 Kaum vorstellbar, aber bis vor ungefähr 50 Jahren waren Jane Austen und ihre Romane in ihre Romane im deutschsprachigen Raum nahezu unbekannt. Das Ehepaar Grawe jedoch war und ist großer Fan und übersetzte die Romane ins Deutsche.…

[Behind the Screens] #25: Fischkopp durch und durch

Wie war deine Woche? Ziemlich vollgepackt, zum Ende hin aber ruhiger, weil ich flach lag. Die ersten Tage der Woche waren mit den Vorbereitungen für meinen Deutschlandtrip verplant. Zig Bücher und Artikel in der Bibliothek kopieren – auch wenn ich nicht in Hamburg bin muss und will ich für’s Examen lernen – Wäsche waschen, packen…Donnerstag…